Wie wirkt sich die Anzahl der Latten bei einem elektrischen Lattenrost aus?

Ein elektrischer Lattenrost besitzt einiges mehr an Latten als ein gewöhnlicher Lattenrost. Das liegt zum einen daran, dass sich der elektrische Lattenrost bewegt, was die Gewichtsverteilung ändert, zum anderen hat es auch mit der Ergonomie und dem Gewichtsableiten zu tun. Ähnlich wie bei einem Hochhaus wirken die Latten als Stützen, welche die Kraft ableiten und je mehr Latten ein Bett hat, desto stabiler liegt die Matratze und je mehr Last wird absorbiert. Wenn es Ihnen schon einmal passiert ist, dass Sie einige Latten verloren haben an einem alten Lattenrost, werden Sie sicherlich bemerkt haben, dass ein spürbares Loch entstanden ist. Ähnlich verhält es sich, wenn Sie generell weniger Latten im Lattenrost haben.

Die Matratze wirkt weicher und hat mehr Druckstellen, was das Wohlbefinden beeinträchtigt Auch wird so die Langlebigkeit der Matratze und des Rostes verkürzt.

Ein elektrischer Lattenrost weist wie schon erwähnt auch für die Verstellung mehr Latten auf. Wenn Sie beispielsweise die Knie-Zone anheben, wird in diesem Bereich eine höhere Punktlast erzeugt. Um diese Last aufzufangen braucht es in diesem Bereich mehr Latten.

Im Fußbereich gibt es dafür weniger Latten, da dies der am wenigsten beanspruchte Teil eines elektrischen Lattenrostes ist.

Wie wirkt sich die Anzahl der Latten bei einem elektrischen Lattenrost aus?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.